I Saw The Light – BMP bei Christoph Ransmayr

Christoph Ransmayr im Adolph-Würth-Saal in Schwäbisch Hall. Er las aus „Atlas eines ängstlichen Mannes“: „Ich sah … Ich sah … Ich sah ein offenes Grab im Schatten einer turmhohen Araukarie …“. BMP hörte zu und – sah das Licht droben an der Saaldecke: „I Saw The Light.“ Viel Hank Williams und bisschen Johnny Cash. – „Ja und?“, hört man die Freunde Ransmayrs fragen. „Nix, ja und“, antwortet BMP und freut sich über den ersten Therapieerfolg nach all den Gesichten des Jahres 2013.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf I Saw The Light – BMP bei Christoph Ransmayr

  1. Felice Giocatrice sagt:

    “BMP sieht das Licht” auf so verschrobene und ohrwurmschleifige Weise wie nur BMP Gedichte verstehen mag. Wenn Fantasie – und sei sie solche abschweifendes (poetisches) Denken während fantastischer Poesie – solch Ausdruck findet, zieht die Kritikerin den Hut. — chapeau, messieurs!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>