Von wegen Kanone – Freiheit!

Nach verheißungsvollen Versuchen, Böden, Decken und Wände im Heimatmuseum eines Dorfs am Katzenbuckel mit Kunstschnee zu verkleiden, hatte BMP den Auftrag des dortigen Ortschaftsrats angenommen, eine Schneekanone zum Aufbau eines Langlauf-Ski-Paradieses zu entwickeln, das den Dorfbauern langfristig ein ansehnliches Nebeneinkommen bis weit ins Frühjahr hinein sichern sollte.
Weil alle Versuche im Odenwald vermutlich aufgrund zu hoher Temperaturen scheiterten, reiste BMP ins kalte Kimratshofen, dem Geburtsort Frank Banholzers, eines Sohnes Bertolt Brechts, was auch nicht half, denn auch im Allgäu ergoss sich aus der BMP-Schneekanone nur Schaum – Springschaum, zwar wunderschön weiß, aber zweifelsfrei für immer zu klumpig, zu pappig.
Wieder daheim gab BMP den Kanonenauftrag zurück und entdeckte – aller Lasten ledig – in den mitgebrachten Kimratshofner Filmen arpsche Wölkchen, in fliegenden Flocken Blut und Samen, den Schaum Aphrodites, Zeugen und Fressen, Vergehen und Werden, das Leichte, die Schönheit, die Freiheit. – Puuh!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>