Wunder im See – BMP wandelt übers Wasser

In der Nacht auf den 2. Juni 2013 erhebt sich am Ufer des Breitenauer Sees Delf Bräuer und geht – Tatsache! Er geht! – hinaus aufs Wasser, hinter ihm folgt Karl May und hinter diesem Uli Peter. Bis der Morgen dämmert, wandeln die drei über den See. Keiner sieht es. – BMP nach dem Mysterium: „Wer soll uns das glauben?“
Der Versuch, den Gang über den See Stunden später bei helllichtem Tag in Anwesenheit vieler  Neugieriger nachzuholen (auch Pfarrer Thomas Müller und Bürgermeister Tilman Schmidt waren herbeigeeilt), scheitert. Unter dem Hohngelächter der Zuschauer stehen Bräuer, May und Peter nach wenigen Schritten bis zum Nabel im Wasser. – BMP zu den Spöttern: „Ihr Kleingläubige! Ihr Philister! Erkennt ihr nicht das Unvermögen in eurem Streben, die Flüchtigkeit des Raums zu erfahren?“
Vier Tage nach diesem Ereignis stellt BMP im Atelier die Szene nach und erzählt in Worten und Bildern das Wunder im See. – BMP: „Vielleicht glaubt’s ja jetzt einer.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>