BMP-Verwerfung 86 in Tübingen

In Tübingen im Einkaufszentrum „Markt am Nonnenhaus“ entdeckte BMP an den Zähnen des Kamms der oberen Einlaufstelle einer sich nur noch ruckartig bewegenden Rolltreppe ein Bruchstück vom Ärmchen einer Laugenbrezel. Vielleicht war es jemand aus der Hand gefallen. Oder aus dem Mund gerutscht. Oder jemand hatte es einfach so – oder mit Bedacht – auf die Rolltreppe geworfen.
Gefallen, gerutscht, geworfen – vorüber.
BMP archivierte den Vorgang unter dem Stichwort „Besucheraktivität“ als Verwerfung Nummer 86 – The end is important in all things.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>