Verwerfungen

Verwerfung 09: Frohes Fest

Parallel zu den Wände-Installationen entwickelt BMP die Methode der Verwerfung zu einer eigenen künstlerischen Ausdrucksform. Die konstituierenden Faktoren sind wie bei den Installationen: Raum/Zeit, Elemente, Besucher – allerdings mit kleinen Änderungen: Die Elemente rücken ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Und den Part des Akteurs übernimmt BMP in der Regel selbst.
Vergleichbar mit den druckgraphischen Experimenten dienen die Verwerfungen zuerst der Vor- oder Nachbereitung der Installationen. Während bei der druckgraphischen Arbeit formale Aspekte im Vordergrund stehen, interessieren bei den Verwerfungen auch viele andere, den Elementen innewohnende Qualitäten, etwa deren physikalische Eigenschaften.

________________________________________________________________

Zu den Verwerfungen von BMP
Felice Giocatrice hat einen Text zu den Verwerfungen von BMP konzipiert. Den Text hat sie nie zu Ende geschrieben. Sie hat den Entwurf – in bester BMP-Manier – verworfen.

Sul concetto di “Verwerfungen” da BMP | Der Originalentwurf von Felice Giocatrice
Zum Begriff der „Verwerfungen“ bei BMP | Die Übertragung ins Deutsche von Sarah May

________________________________________________________________

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>